Olpopongi Maasai - Cultural Village & Museum

Philosophie

Willkommen im "Olpopongi-Maasai-Kulturdorf & Museum" - dem ersten authentischen Maasaidorf mit Museum & Übernachtungsmöglichkeiten in Tanzania. "Olpopongi" bietet seinen Gästen ein einzigartiges Maasai & Wildniserlebnis in der Maasaisteppe am West-Kilimanjaro. Das Dorf ´befindet sich 74 km entfernt von der Bergstadt Moshi und 85 km von der Metropole Arusha.

Erleben Sie die authentische Maasai-Kultur und typische Tagesabläufe der Maasai-Familien in einem 100% traditionell gebauten Dorf (Boma). Zur Erläuterung der Geschichte, von Werkzeugen und Schmuck führen Maasai-Guides durch das eigens eingerichtete Museum. Unser Dorf liegt nahe an anderen Maasai-Siedlungen, stört aber nicht das traditionelle Leben und die Gewohnheiten der eher scheuen Maasai in ihrem natürlichen Lebensraum. Unsere Eco-Tourismus-Touren finden im Einklang mit der Natur statt und bieten maximalen Respekt für die Maasai-Kultur und ein großes Maß an Bildung und Spannung für unsere Gäste.

Das "Olpopongi Maasai-Dorf" wurde von einem multikulturellen Konstruktionsteam geplant und gebaut, das überwiegend aus Maasaifrauen- und Männern der nahe gelegenen Tinga-Tinga Region bestand. Alle Häuser sind traditionell gefertigt und ausschließlich mit lokalen und in der Natur vorkommenden Materialen gebaut - Absolut identisch zu den Häusern anderen, nahe gelegenen Maasai-Dörfern. Nur einige Extras, wie z.B. Toiletten, Duschen und eine Küche, unterscheiden sich von der Massai Kultur, wurden aber speziell für Ihre persönliche Hygiene und für einen möglichst angenehmen Aufenthalt erbaut.

"Olpopongi-Village" nutzt Solarenergie um die benötigte Elektrizität zu produzieren. Herumliegendes Feuerholz aus der Steppe wird für das Kochen, Backen und den Heißwasservorrat benutzt. Die wertvollste Ressource im Dorf ist das WASSER, welches in Wassertanks auf lokalen LKW über eine weite Strecke angeliefert werden muss.

Die Einnahmen aus Ihrem Besuch bei "Olpopongi" unterstützten nebenbei lokale Maasai-Familien mit Wasser, Essen, zusätzlichem Einkommen, medizinischen Behandlungen und Bildung. Jeglicher Maasai-Schmuck der im Dorf verkauft wird, ist von den anwesenden Massai-Frauen handgemacht und mit Liebe zum Detail und zur Kultur gefertigt.

Dorf- und Museumsführungen, sowie Geh-Safaris außerhalb der Boma werden von erfahrenen, englischsprachigen Maasai-Guides durchgeführt. Auf Wunsch mit Voranmeldung können die Führungen auf Deutsch übersetzt werden. Das afrikanische Management spricht deutsch!

Für weitere Informationen - laden Sie bitte die PDF-Datei herunter.